Archiv der Kategorie: Verein

Vereinsnachrichten

Die IAO wünscht einen guten Rutsch

Liebe Mitglieder und Funkfreunde,

jeder Jahresrückblick sagt es: 2020 war ein besonderes Jahr. Das gilt natürlich auch für die Interessengemeinschaft Amateurfunk Osnabrück.

Im Sommer 2019 haben wir mit dem Dörenberg einen tollen Standort übernommen, der jedoch auch jede Menge Arbeit bedeutet. Diese Arbeit konnte, wenn auch unter Einschränkungen und nur in kleinen Teams, glücklicherweise auch in 2020 fortgesetzt werden. Den Aktiven rund um Hans-Jürgen, DJ2QW, Rolf, DL2MB, und Tobias, DO6DD, gebührt hierfür besonderer Dank!

Mit unserer ersten Online-Jahreshauptversammlung haben wir im Juni 2020 echtes Neuland betreten. Gemessen daran hat es, so denken wir, gut funktioniert. Wir haben uns jedenfalls über die große Teilnehmerzahl gefreut. Leider konnten aufgrund von Covid-19 noch nicht alle Beschlüsse der Jahreshauptversammlung umgesetzt werden, aber wir bleiben natürlich am Ball.

Im Gegensatz zu vielen anderen Vereinen und Interessengruppen können wir unser Hobby Amateurfunk auch gerade jetzt, wo es gilt zu Hause zu bleiben, fast ungehindert ausüben. Gerne tragen wir mit unserer Infrastruktur und den von uns betriebenen oder unterstützten Relais dazu bei, dass das Hobby weiterhin mit viel Spaß ausgeübt werden kann.

Der Vorstand der Interessengemeinschaft Amateurfunk Osnabrück wünscht allen Mitgliedern und Funkfreunden aus nah und fern einen „guten Rutsch“ und einen schönen Start im neuen Jahr 2020. Bleibt gesund!

Erfolgreiche Jahreshauptversammlung in Corona-Zeiten

Trotz Corona fand am Freitag, 05.06.2020 die erste Online-Jahreshauptversammlung der Interessengemeinschaft Amateurfunk Osnabrück statt. Mit bis zu 27 Teilnehmern war der „Konferenzraum“ gut besucht. Dabei waren die meisten Teilnehmern mindestens mit einem Mikrofon ausgestattet, viele davon ließen sich auch über ihre Webcam sehen. Darüber hinaus stand eine Einwahlmöglichkeit per Telefon bereit. Trotz zwischenzeitlich vieler Audio- und Videodatenströme hielt der von der IAO selbst aufgebaute Server auf Basis der Konferenz-Software BigBlueButton stand und bot einen guten Rahmen für die rund vierstündige Marathonsitzung. Neben einigen Mitgliedern, die aufgrund ihres Wohnorts erstmals an einer JHV teilnahmen, konnten auch sechs Gäste begrüßt werden.

Zunächst erhielten die Anwesenden einen Überblick über die zahlreichen Aktivitäten, die im vergangenen Jahr rund um den Dörenberg stattgefunden hatten. Untermalt wurde dies, wie alle weiteren Tagesordnungspunkte, durch eine Online-Präsentation mit Bildern. Auch DB0OSN an der Uni Osnabrück nahm breiteren Raum ein.

Ein weiterer wichtiger Tagesordnungspunkt betraf den Antrag des Vorstands, die IAO in einen eingetragenen Verein umzuwandeln. Diesem wurde nach relativ kurzer Diskussion zugestimmt und der Vorstand beauftragt, nun alle wichtigen Schritte anzugehen.

Apropos Vorstand, auch Vorstandswahlen standen in diesem Jahr auf der Tagesordnung. Hierbei gab es keine Änderungen. Vorsitzender bleibt Nils Prause, DO6NP, stellvertretender Vorsitzender Andreas Rittgerott, DL1RIT. Die Kasse liegt weiter in den Händen von Tobias Stockreiter, DO6DD.

In der Vorschau auf die Aktivitäten der kommenden Zeit ging es unter anderem um eine Solarstromversorgung auf dem Dörenberg. Dieses Projekts will sich Thomas, DH1BDL, annehmen und freut sich natürlich über Mitstreiter. Darüber hinaus wurden Überlegungen angestellt, wie trotz der bestehenden Restriktionen bei DB0DAM neue Aktivitäten, insbesondere in Sachen HAMNET und New Packet Radio, im Raum Damme/ Vechta unterstützt werden könnten. Hierbei wurden bereits einige gute Ideen ausgetauscht, weitere Planungen werden sicher folgen.

Nach dieser „pickepackevollen“ Tagesordnung konnte die Versammlung nach beinahe vier Stunden um kurz vor 23:00 Uhr schließen. Wir freuen uns, dass trotz der besonderen Umstände und der ungewöhnlich langen Tagesordnung so viele Mitglieder und Gäste bis zum Schluss dabei geblieben sind.

Ein besonderer Dank gilt Lukas Pietruschka, DG8LAP, der neben der Erstellung der Präsentation – gemeinsam mit Tobias, DO6DD – die gesamte technische Administration der Veranstaltung übernommen hatte.

Einladung zur Online-Jahreshauptversammlung 2020

Der Vorstand der Interessengemeinschaft Amateurfunk Osnabrück lädt hiermit alle Mitglieder und Freunde zur ordentlichen Jahreshauptversammlung 2020 ein.

Vorwort

Nachdem unsere ursprünglich für Ende März geplante Jahreshauptversammlung aufgrund der Covid-19-Pandemie nicht stattfinden konnte, hatten wir den 05.06.2020 als Ausweichtermin bereits frühzeitig angekündigt. Es zeichnet sich nunmehr ab, dass größere Zusammenkünfte von Personen auf längere Zeit nicht erlaubt sein werden. Darüber hinaus sind unter uns auch solche Personen, die zur Risikogruppe gezählt werden dürfen. Was also tun, die JHV ausfallen lassen?

Dies wollten wir nicht! Aktuell finden viele Veranstaltungen online statt, etwa auch zahlreiche Termine des DARC e.V. Daher wollen wir mit euch ein Experiment wagen und laden euch zur ersten Online-Jahreshauptversammlung ein!

Hinweise zu den technischen Voraussetzungen folgen weiter unten. Wir hoffen, dass ihr euch auf das neuartige Verfahren einlasst und freuen uns auf euer zahlreiches „Erscheinen“!

Rechtlicher Hinweis

Unsere Satzung sieht die Einberufung einer Jahreshauptversammlung im Online-Verfahren nicht vor. Gemäß § 5 Abs. 2 des Gesetzes zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht vom 27.03.2020 kann abweichend zu § 32 Abs. 1 S. 1 BGB eine Mitgliederversammlung aber auch dann online einberufen werden, wenn dies nicht zuvor Gegenstand der Satzung war.

Tagesordnung

  1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
  2. Wahl des Protokollführers
  3. Genehmigung der Tagesordnung
  4. Genehmigung des Protokolls der Jahreshauptversammlung 2019
  5. Berichte
    1. Vorsitzender
    2. Kassenwart
    3. Kassenprüfer
  6. Entlastung des Vorstands
  7. Anträge des Vorstands
    1. Antrag auf Umwandlung in einen eingetragenen Verein (e.V.)
    2. Antrag auf Verabschiedung einer geänderten Satzung
    3. Antrag auf Verabschiedung einer geänderten Beitragsordnung
  8. Vorstandswahlen
    1. Vorsitzender
    2. Stellvertretender Vorsitzender
    3. Kassenwart
  9. Wahl der Kassenprüfer
  10. Anträge
  11. Ausblick und Projekte 2020
    1. Arbeiten Standort Dörenberg
    2. Zukunft DB0OSN / Standort Uni Osnabrück
    3. Unterstützung Standort DB0DAM / Dammer Berge
    4. Weitere Projekte
  12. Verschiedenes

Hinweis zu TOP 5

Insbesondere rund um die Entwicklungen auf dem Dörenberg hat es in den letzten Monaten viele Fragen gegeben. Hierauf wollen wir im Rahmen unseres Rückblicks umfassend eingehen und Dir einen Überblick über die geleisteten Arbeiten und den aktuellen Stand verschaffen.

Hinweis zu TOP 7

Bei der Vereinsgründung im Jahr 2006 hatten wir aus Kostengründen darauf verzichtet, die IAO beim Amtsgericht in das Vereinsregister eintragen zu lassen. Es hat sich jedoch gezeigt, dass dies aktuell gravierende Nachteile mit sich bringt. So haben wir deutlich höhere Kontoführungsgebühren, können keine Spendenquittungen ausstellen und für Verträge haften die Mitglieder persönlich. Daher möchte der Vorstand der Versammlung vorschlagen, die IAO nun offiziell eintragen zu lassen. Damit verbunden sind auch einige kleinere Änderungen der Satzung. Darüber hinaus denken wir, dass nach vielen Jahren eine Beitragsanpassung geboten ist.

Weitere Hinweise

Aufgrund der Wichtigkeit der zu besprechenden Themen möchten wir alle Mitglieder herzlich bitten, wenn irgend möglich teilzunehmen und gemeinsam mit uns dieses Online-Experiment zu wagen.

Gemäß unserer Satzung sind auch Gäste aus nah und fern herzlich willkommen! Gerne kann dieser Termin auch im OV bekannt gemacht werden.

Informationen zur Online-JHV

Wir wünschen uns, dass jedes Mitglied die Möglichkeit hat, an der Online-JHV teilzunehmen. Um mit dem PC, Tablet oder Smartphone an der JHV teilnehmen zu können, wird keine spezielle Software benötigt! Alles, was ihr braucht, ist ein aktueller Browser. Auf dem PC ist das Google Chrome (oder Chromium), Mozilla Firefox oder Microsoft Edge (bei Edge allerdings nur die neueste Version aus 2020). Tablet- oder Smartphone-User benötigen mindestens Android 6.0 oder bei Apple iOS 12.2 oder neuer. Dies sollte auf allen halbwegs aktuellen Geräten vorhanden sein.

Ein Lautsprecher oder Kopfhörer ist notwendig, damit ihr der Veranstaltung vernünftig folgen könnt. Um mitreden zu können, solltet ihr ein Mikrofon haben. Toll, aber nicht erforderlich wäre natürlich auch eine Webcam, so dass wir uns sehen können. Tablet-, Smartphone- und Notebook-Nutzer haben ja mindestens Lautsprecher und Mikrofon eingebaut, meist auch eine Kamera.

Das Konferenzsystem heißt BigBlueButton und wird von der IAO auf einem eigenen Server betrieben, eure Daten gehen also nicht an Dritte und wir haben kein Problem mit dem Datenschutz! Das System bietet auch die Möglichkeit (geheime) Live-Abstimmungen vorzunehmen, so dass auch die Wahlen wie geplant durchgeführt werden können.

Technik und Administration liegen während der JHV in den Händen von Lukas Pietruschka, DG8LAP, der sich hierzu freundlicherweise bereit erklärt hat.

Damit ihr nicht erst zu Beginn der Veranstaltung austesten müsst, ob alles funktioniert wie es soll, stehen wir am Veranstaltunstag bereits ab 17:00 Uhr zur Verfügung. Gerne könnt ihr schonmal den Konferenzraum anklicken und mit uns sprechen. Für alle Fragen steht Lukas, DG8LAP außerdem auf DM0DOS (438,775 MHz, -7,6 bzw. 145,7625 MHz, -0,6, FM) ebenfalls ab 17:00 Uhr zur Verfügung. Sprecht uns einfach an!

Wer kein Mikrofon o.ä. hat, kann sich notfalls auch telefonisch zuschalten. An der Rufnummer arbeiten wir noch und werden sie später mitteilen.

Wir hoffen wie immer auf zahlreiche Teilnahme, lasst uns gemeinsam das Beste aus der aktuellen Situation machen!

Infos beim OV-Abend auf DB0DOS

Am gestrigen Donnerstag fand auf DB0DOS 438,400 MHz der OV-Abend des DARC-Ortsverbands I28 Grönegau statt.

Rolf, DL2MB, nutzte die Gelegenheit, über die aktuelle Situation sowie geplante Tätigkeiten rund um unsere Relaisstellen zu berichten. Jochen, DL7JW, stand überdies für Fragen insbesondere im Zusammenhang mit DMR zur Verfügung. Auf diese Weise konnte ein eigentlich für genau dieses Datum geplanter Besuch bei I28 zumindest „virtuell“ durchgeführt werden. Die passenden Bilder dazu gibt es dann, wenn wieder ein persönlicher Besuch in Melle möglich ist.

Wir bedanken uns für das Interesse und natürlich Rolfs und Jochens Einsatz.

Wir haben das Interesse der Mitglieder von I28 zum Anlass genommen und oben auf der Startseite einen Download für eine Relais-Liste im PDF-Format eingefügt. Die Liste wird bei Bedarf aktualisiert.

Jahreshauptversammlung 2020 wird auf Juni verschoben

Aufgrund der aktuellen Situation hat der Vorstand der Interessengemeinschaft Amateurfunk Osnabrück entschieden, die für den kommenden Freitag geplante Jahreshauptversammlung abzusagen.

Wir haben länger mit dieser Entscheidung gezögert, da wir keine so große Gruppe sind. Dennoch sind die Empfehlungen von Kommunen und Landesregierung eindeutig, ebenso haben auch DARC und VFDB mittlerweile alle großen wie kleinen Veranstaltungen abgesagt.

Neuer Termin für die Jahreshauptversammmlung 2020 ist Freitag, der 05.06.2020 an gleicher Stelle. Wir hoffen, dass die frühzeitige Terminankündigung es vielen Gästen ermöglicht, an der JHV teilzunehmen. Der Termin ist natürlich insoweit vorbehaltlich, als dass wir alle noch nicht wissen, wie es aktuell weitergeht. Aber wir schauen positiv in die Zukunft und gehen davon aus, uns im Juni gemeinsam zu treffen!

Alle Mitglieder wurden per E-Mail informiert. Eine offizielle Einladung erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt.

Einladung Jahreshauptversammlung 2020

Der Vorstand der Interessengemeinschaft Amateurfunk Osnabrück hat alle Mitglieder satzungsgemäß zur ordentlichen Jahreshauptversammlung 2020 eingeladen. Wie immer sind auch Freunde und Interessierte herzlich willkommen!

  • Termin: Freitag, 20.03.2020
  • Beginn: 19:00 Uhr MEZ (ACHTUNG: früherer Beginn als üblich!)
  • Ort: Hotel-Restaurant Busch Atter, Eikesberg 51, 49076 Osnabrück

Nachfolgend die Tagesordnung der diesjährigen Versammlung:

  1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
  2. Wahl des Protokollführers
  3. Genehmigung der Tagesordnung
  4. Genehmigung des Protokolls der Jahreshauptversammlung 2019
  5. Berichte
    1. Vorsitzender
    2. Kassenwart
    3. Kassenprüfer
  6. Entlastung des Vorstands
  7. Anträge des Vorstands
    1. Antrag auf Umwandlung in einen eingetragenen Verein (e.V.)
    2. Antrag auf Verabschiedung einer geänderten Satzung
    3. Antrag auf Verabschiedung einer geänderten Beitragsordnung
  8. Vorstandswahlen
    1. Vorsitzender
    2. Stellvertretender Vorsitzender
    3. Kassenwart
  9. Wahl der Kassenprüfer
  10. Anträge
  11. Ausblick und Projekte 2020
    1. Arbeiten Standort Dörenberg
    2. Zukunft DB0OSN / Standort Uni Osnabrück
    3. Unterstützung Standort DB0DAM / Dammer Berge
    4. Weitere Projekte
  12. Verschiedenes

Hinweis zu TOP 5

Insbesondere rund um die Entwicklungen auf dem Dörenberg hat es in den letzten Monaten viele Fragen gegeben. Hierauf wollen wir im Rahmen unseres Rückblicks umfassend eingehen und Dir einen Überblick über die geleisteten Arbeiten und den aktuellen Stand verschaffen.

Hinweis zu TOP 7

Bei der Vereinsgründung im Jahr 2006 hatten wir aus Kostengründen darauf verzichtet, die IAO beim Amtsgericht in das Vereinsregister eintragen zu lassen. Es hat sich jedoch gezeigt, dass dies aktuell gravierende Nachteile mit sich bringt. So haben wir deutlich höhere Kontoführungsgebühren, können keine Spendenquittungen ausstellen und für Verträge haften die Mitglieder persönlich. Daher möchte der Vorstand der Versammlung vorschlagen, die IAO nun offiziell eintragen zu lassen. Damit verbunden sind auch einige kleinere Änderungen der Satzung. Darüber hinaus denken wir, dass nach vielen Jahren eine Beitragsanpassung geboten ist.

Weitere Hinweise

  • Aufgrund der Wichtigkeit der zu besprechenden Themen möchten wir alle Mitglieder herzlich bitten, wenn irgend möglich am 20.03. zu Busch zu kommen.
  • Gemäß unserer Satzung sind auch Gäste aus nah und fern herzlich willkommen! Gerne kann dieser Termin auch im OV bekannt gemacht werden.
  • Während der Versammlung können wie immer Getränke und Speisen (Abendessen) à la carte bestellt werden. –> Zur Speisekarte
  • Am Veranstaltungsabend ist der Vorstand ab 18:00 MEZ qrv auf DB0OSN (439,350 MHz -7,6, FM) und steht für evtl. Einweisungen oder sonstiges bereit.

Wir hoffen wie immer auf zahlreiche Teilnahme und freuen uns auf ein Wiedersehen!

Neuer Standort für die IAO

wie sicherlich viele Funkamateure mitbekommen haben, ist Peter Lampe, DL3GS (ex DK7BS), Ende März 2019 verstorben. Damit ging auch die weit über Osnabrück hinaus bekannte Relaisfunkstelle DB0ZO nach fast 50 Jahren außer Betrieb. Peter hatte diese seit Mitte der 1990-er-Jahre betrieben.

Mit viel Einsatz ist es uns nun gelungen, den herausragenden Standort auf dem Dörrenberg zu sichern. Wir freuen uns sehr über diese tolle Möglichkeit, die Region Osnabrück und weit darüber hinaus zukünftig von dort aus mit Relais zu versorgen.

DB0DOS, das von 2010 bis 2016 auf dem Dörrenberg zu Gast war, musste dort – wie berichtet – wegen der Aufgabe des Standorts weichen und erhielt zum Glück auf dem benachbarten VFDB-Standort Grafensundern ein neues „Zuhause“. Bekanntlich ist der Umfang für diese Standorte jedoch begrenzt und auch das dortige ATV-Relais und die HAMNET-Linkstrecken mussten natürlich berücksichtigt werden. Umso mehr freuen wir uns, unsere Arbeit am tollen Standort Dörenberg nun fortsetzen bzw. eigentlich erst richtig beginnen zu können.

Bis es soweit ist, dass wir den neuen Standort überhaupt nutzen können, liegt allerdings noch viel Arbeit vor uns. Zunächst einmal ist der Standort an vielen Stellen dringend renovierungsbedürftig. Das ist weniger eine Frage von Hochfrequenz, als vielmehr von Holz, Kunststoff, Metall und vor allem viel persönlichem Einsatz. Darüber hinaus können wir von der alten Technik praktisch nichts übernehmen, sodass auf uns neben viel Arbeit auch sehr hohe Kosten zukommen werden, bevor eine Station QRV gehen kann. Dies werden wir nur mit großer Unterstützung aus den Reihen der Funkamateure stemmen können. Anderenfalls wird es uns nicht gelingen, den Standort zu halten, geschweige denn auszubauen.

Hans-Jürgen, DJ2QW, ist es gelungen, viele Frequenzen, die bereits bisher am Dörrenberg koordiniert waren, zu übernehmen. Somit stehen uns glücklicherweise auch entsprechende Frequenzen auf 2 m und 70 cm zur Verfügung. Wir haben uns bewusst dazu entschieden, das Rufzeichen DB0ZO nach 50 wechselvollen Jahren nicht erneut zu beantragen. Stattdessen werden die neuen Systeme unter DM0DOS „on air“ gehen. Damit wird die „familiäre Verbindung“ zu DB0DOS unterstrichen.

Wir werden uns in den kommenden Wochen intensiv Gedanken darüber machen, welche Technik am neuen Standort sinnvoll aufgebaut werden kann und natürlich unsere Mitglieder und Freunde hierüber informieren. Dafür ist bereits jetzt eine IAO-Mitgliederversammlung für den Herbst, wahrscheinlich September, angedacht, wo wir dann ausführlich über das Thema berichten werden. Auch über helfende Hände würden wir uns zu gegebener Zeit natürlich freuen. Wir werden alle Interessierten auf dieser Seite auf dem Laufenden halten.

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2019

Der Vorstand der Interessengemeinschaft Amateurfunk Osnabrück lädt hiermit zur ordentlichen Jahreshauptversammlung 2019 ein.

Tagesordnung der diesjährigen Versammlung:

  1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
  2. Wahl des Protokollführers
  3. Genehmigung der Tagesordnung
  4. Genehmigung des Protokolls der Jahreshauptversammlung 2018
  5. Berichte
    1. Vorsitzender
    2. Kassenwart
    3. Kassenprüfer
  6. Entlastung des Vorstandes
  7. Anträge
  8. Ausblick und Projekte 2019
  9. Verschiedenes

Alle Mitglieder wurden rechtzeitig und satzungsgemäß per E-Mail eingeladen.

Interessierte Gäste aus nah und fern sind herzlich willkommen!

Jochen, DL7JW, wird – fast schon traditionell – bestimmt wieder einige aktuelle und interessante Funkgeräte präsentieren können und natürlich auch für Fragen zur Verfügung stehen.

Während der Versammlung können wie immer Getränke und Speisen (Abendessen à la carte) bestellt werden.

Am Veranstaltungsabend ist der Vorstand ab 18:30 MEZ qrv auf DB0OSN (439,350 MHz -7,6, FM) und steht für evtl. Einweisungen oder sonstiges bereit.

Wir hoffen wie immer auf zahlreiche Teilnahme und freuen uns auf ein Wiedersehen!

Jahreshauptversammlung 2018 mit Satzungsänderung und neuem Vorstand

Am vergangenen Freitag, den 20.04.2018 fand die Jahreshauptversammlung der Interessengemeinschaft Amateurfunk Osnabrück bei Busch-Atter statt. Mit rund 50% Mitgliederbeteiligung lag die Teilnahme, auch angesichts des guten Wetters, im Normalbereich, zumal einige Mitglieder aufgrund des später im Jahr liegenden Termins ihre Teilnahme leider absagen mussten.

Mit Unterstützung einer von Lukas Pietruschka, DG8LAP, erarbeiteten Präsentation wurde das vergangene Jahr im Rückblick einmal nicht chronologisch aufbereitet. Stattdessen stellte der Vorstand anhand der Präsentation, auch den anwesenden Gästen, vor, welche Systeme durch bzw. mit Beteiligung der IAO aktuell betrieben werden und welche Änderungen und Aufgaben es dort im vergangenen Jahr gab. Zu nennen ist hier vor allem natürlich der umfangreiche Umzug von DB0DOS an den Grafensundern. Auch die Probleme im Zusammenhang mit der Erhaltung des Standorts DB0OSN spielten eine Rolle, dieses Thema wird uns auch im kommenden Jahr sicher beschäftigen.

Im Vorfeld hatte der Vorstand den Antrag gestellt, die Satzung in einigen Punkten zu verändern. Dieser Vorschlag wurde nach kurzer Diskussion von den Anwesenden einstimmig angenommen. Hierdurch ergeben sich nun konkret folgende Änderungen:

  • Die IAO wird das Thema Notfunk ab sofort nicht weiter verfolgen und streicht dieses aus ihrem Vereinszweck. Grund ist, dass dieses Thema auch vom DARC e.V. immer stärker bearbeitet wird und das Grundprinzip der IAO, wonach wir nicht in Konkurrenz zu den Ortsverbänden der Region treten möchten, gewahrt werden soll.
  • Der Vorstand wird auf den geschäftsführenden Vorstand mit drei Personen (Vorsitzender, Stellvertreter und Kassenwart) reduziert. An die Stelle der bisherigen Referenten treten vom Vorstand benannte Vertreter, die sich jeweils um eine von der IAO betriebene oder unterstützte Station federführend kümmern.
  • Unsere Versammlungen sind ab sofort öffentlich.

Bei der anschließenden Vorstandswahl war folglich nur noch ein dreiköpfiger Vorstand zu bestimmen. Jochen Witte, DL7JW, hatte bereits im Vorhinein angekündigt, als stellvertretender Vorsitzender aus Altersgründen nicht länger zur Verfügung stehen zu wollen. Die Versammlung dankte Jochen für sein langjähriges Engagement seit der Vereinsgründung im Jahr 2006. Als Inhaber der Station DB0VL sowie als HF-Experte wird er uns weiterhin erhalten bleiben.
In seiner „Abschiesrede“ fand Jochen mahnende Worte an die jüngeren Mitglieder, selbst mehr und mehr das Ruder zu übernehmen und sich in die inzwischen doch recht komplexe Materie rechtzeitig einzuarbeiten, so dass bei allen Standorten später ein reibungsloser Übergang zwischen den Generationen ermöglicht werden kann.

Bei der Wahl wurde folgender Vorstand gewählt:

  • Vorsitzender: Nils Prause, DO6NP
  • Stellv. Vorsitzender: Andreas Rittgerott, DL1RIT (neu)
  • Kassenwart: Tobias Stockreiter, DO6DD

Nach rund drei Stunden ging eine informative und harmonische Jahreshauptversammlung zu Ende, in deren Verlauf dem Vorstand einige Aufgaben mit auf den Weg gegeben wurden.

Im kommenden Jahr wird, wie viele Jahre üblich, wieder ein früherer Termin im Jahr angestrebt.

Frühjarhsputz auf IAO-Webseite

In den vergangenen Wochen haben wir im Hintergrund an einigen Stellen der IAO-Webseite kräftig gewerkelt.

Zum einen haben wir alle Informationen rund um die Standorte wieder einmal auf den aktuellsten Stand gebracht. Es sind zwar noch einige kleine Änderungen notwendig, aber Frequenzen, Betriebsarten etc. sind nun wieder überall korrekt. Die Informationen zum neuen HansaLink 2.0 folgen in Kürze.

Die IAO-Webseite ist nun endlich sicher über HTTPS erreichbar. Dadurch werden auch alle Daten wie z.B. Kommentare und eigene Daten, die man hier hinterlässt, verschlüsselt übertragen. Bislang galt das nur für den Mitgliedsantrag, jetzt ist alles gesichert. Dies erwarten auch immer mehr Webbrowser, die nicht verschlüsselte Seiten in den kommenden Monaten als nicht sicher „brandmarken“ werden. Damit ist bei der IAO nun Schluss und wir haben unser eigenes SSL-Zertifikat erhalten.
Aufrufe, die noch per HTTP, also unverschlüsselt, erfolgen, werden automatisch auf HTTPS umgeleitet.