Archiv der Kategorie: DM0DOS

DM0DOS Dörenberg

Rückblick der Revisionsarbeiten bei DM0DOS-FM

Wir haben in den letzten Wochen einiges an den FM Relais von DM0DOS (VHF und UHF) getan. Nachdem die Sender, Empfänger, Duplexer etc. getauscht wurden und die Steuerung und Technik modernisiert, ging es an die Antennen.

Leider war die ursprüngliche und noch aus damaligen Zeiten vorhandene Peripherie kaum noch zu gebrauchen, was sich vor allem an technischen Problemen zeigte die es an der Antennenanlage gab.

Die alten vorhandenen Antennen wurden begutachtet und auf defekte durch Blitzeinschläge, Wind, Wasser, usw. kontrolliert. Leider gab es im laufe der Zeit einige Änderungen daran und diverse Anpassungen an den Kabel wurden vorgenommen (Verlängerungen/Umlegung) und dadurch auch resultierende Abdichtungsfehler (s. Foto).

 

Nach dem wir alles kontrolliert hatten, wurden neue Kabel angefertigt (insgesamt 40 Meter) und alle Kabelenden die zu den Antennen führen nach und nach ausgetauscht. Sie wurden durch qualitativ hochwertiges, durchgehendes Antennenkabel getauscht.

Die Antennen als solche waren bis auf Abnutzung durch das zum Teil herrschende extreme Wetter in Ordnung. (s. Foto)

 

 

Bei der anschließenden Begutachtung  der alten Kabel konnten wir feststellen, dass alle Kabelenden leider „abgesoffen“ waren und sich zum Teil schon Grünspan im Kabel gebildet hatte. Das war der Grund für die Probleme die oft bei feuchten/regnerischem Wetter auftauchten (Kurzschluss durch Feuchtigkeit).

Die Arbeiten konnten in diesen Sommer/Herbst noch komplett abgeschlossen werden. Somit kann der Winter den Standort erreichen.

DM0DOS VHF-FM-Relais wieder on air

Nach dem es Probleme mit dem 2m FM-Relais gab, wurde der Fehler gefunden und ein neuer Duplexer in Betrieb genommen. Der neue Duplexer wurde sauber abgeglichen und konnte mit sehr guten Dämpfungswerten überzeugen.

Das Signal sollte sich nun verbessert haben. Sowohl sende- als auch empfangsseitig. Erste tests ergaben positive Rückmeldungen.

Gerne nehmen wir Empfangsberichte als Kommentar oder auch an do6dd@amateurfunk-osnabrueck.de entgegen.

HansaLink- und APRS-Server bei DM0DOS ausgefallen

Update 13.09.2020: System wieder in Betrieb.
Offenbar haben wir aktuell kein Glück.
Leider ist heute, sozusagen pünktlich zum Rundspruch, der Server bei DM0DOS ausgefallen, der unter anderem den HansaLink- und APRS-Dienst betreibt.
Der HansaLink wurde auf ein Ersatzsystem bei DB0OSN umgeschaltet. Der APRS-Betrieb bleibt bis zur Reaktivierung des Servers außer Betrieb.
Welches Problem vorliegt konnte aus der Ferne nicht ergründet werden. Wir werden uns in der kommenden Woche darum kümmern.

DM0DOS FM wieder vollständig qrv

Das FM-Relais bei DM0DOS ist nun mit beiden Ein- und Ausgaben (438,775 / 145,7625 MHz) wieder qrv. Leider war das Problem etwas umfangreicher als zunächst vermutet, da nach einem Software-Update offenbar ein Fehler zu Tage trat, der vorher nicht bestanden hatte.
Wir hoffen, das Problem im Griff zu haben und für die Zukunft zu wissen, worauf wir zu achten haben.
Wir wünschen weiterhin viel Spaß bei der Benutzung des Umsetzers.

Ausfall DM0DOS FM 438,775 MHz

Bei DM0DOS ist heute leider, unabhängig von den Antennenarbeiten, der 70-cm-Empfänger aus noch ungeklärter Ursache ausgefallen. Das UHF-Relais auf 438,775 MHz ist daher aktuell abgeschaltet.
Der VHF-Teil (Ausgabe: 145,7625 MHz) arbeitet normal weiter, die Verlinkung zum HansaLink besteht ebenfalls.
Wir bemühen uns natürlich um eine Lösung; nach den umfangreichen Arbeiten des heutigen Tages ist jedoch zunächst eine kleine Pause für das Team fällig. Wir danken für euer Verständnis.

Antennenarbeiten bei DM0DOS

Heute am Dienstag den 19.Mai 2020 ab 9:oo Uhr starten wir umfangreiche Antennenarbeiten bei DM0DOS.

 

 

 

Nun müssen noch 2 Antennenstecker montiert werden. Die Aktion war anstrengend, wurde aber mit Erfolg abgeschlossen. Nun sind alle defekten Antennen die wir übernommen haben demontiert. Das Team um DM0DOS

OV-Abende auf den hiesigen Relais

Die Corona-Krise erlaubt momentan leider keine regulären OV-Abende von Angesicht zu Angesicht. Einige Ortsverbände haben unsere Relai-Infrastruktur daher bereits genutzt, um dort ihren OV-Abend abzuhalten.

Wir möchten auch weitere Ortsverbände ermutigen, ihre OV-Abende bei Interesse auf ein Relais zu verlegen. Im Gegensatz zur OV-Frequenz, die natürlich ebenso aktiv genutzt werden soll, bietet dies den Vorteil, dass wirklich jedes OV-Mitglied teilnehmen kann, das mindestens über ein Handfunkgerät oder ein Smartphone / einen PC mit EchoLink verfügt.

Im Raum Osnabrück eignet sich DB0DOS auf 438,400 MHz besonders für diesen Zweck. Das Relais kann auch via EchoLink unter DB0DOS-R bzw. der Node-Nr. 49099 erreicht werden. Für die Stadt Osnabrück steht ebenso DB0OSN auf 439,350 MHz bereit, welches ebenfalls via EchoLink (DB0OSN-R bzw. Node-Nr. 49069) erreicht werden kann.

Bei Bedarf können auch weitere Relais, wie etwa DB0DAM in Damme, in den Lokalbetrieb geschaltet werden. Eine kurze Anfrage genügt, gern unterstützen wir alle Aktivitäten!

Ausfall bei DB0OSN

Vermutlich aufgrund von Umbauarbeiten kommt es derzeit bei DB0OSN und damit verbunden im gesamten hiesigen HAMNET zu Einschränkungen. Wir sind bemüht, das Problem baldmöglichst zu lösen und werden berichten, sobald uns weitere Fakten vorliegen.
Betroffen sind u.a. der HansaLink, D-STAR sowie APRS.

Netzausfall bei DB0OSN, Einschränkungen bei DB0DAM, DB0DOS und DM0DOS

In der Nacht zum 28.12.2019 kam es zu einem Netzausfall bei DB0OSN. Hiervon betroffen waren die D-STAR-Relais bei DB0DOS und DB0DAM sowie das C4FM-Relais bei DM0DOS, die keine Netzanbindung mehr hatten. Die DMR- sowie FM-Relais sind über das HAMNET mit den Reflektoren verbunden und waren daher nicht betroffen.
Seit heute sind alle Dienste wieder verbunden, lediglich das D-STAR-Relais bei DB0DAM hat noch keine Anbindung. Hieran wird aktuell gearbeitet.
Wir hoffen, dass in Kürze alles wieder wie gewohnt läuft.

DM0DOS auf dem Dörenberg

Relais vom Dörenberg 

Die beiden FM- Relais DM0DOS arbeitet auf der in der Region bekannten Frequenz 438,7750 MHz in FM mit üblicher Ablage -7,6 MHz. Auch das 2m Relais auf der Frequenz 145,7625 MHz ist einbaut. Beide Relais haben ihre Antennen auf dem Turm der im Hintergrund zu sehen ist. Damit ist die Antennenhöhe noch 40m höher. Die Vernetzung mit dem Hansalink via SVX-Link wurde aufgenommen.
Damit sind nun folgende Relais auf dem Dörenberg QRV.
Nähere Informationen auf den Seiten unter: Stationen > DM0DOS oder via Link:
2m FM 145,7625 MHz                        70cm FM                  438,7750 MHz
DMR+  145,6875 MHz                        DMR ( BM-Netz) 438,5625 MHz
                                                                           C4FM                         438,5375 MHz
                                                                           Mutimode                439,9500 MHz


Am Standort Grafensundern DB0DOS gibt es weitere Relais in Zusammenarbeit mit der IAO

DMR+ 439,8750 MHz                           70cm FM                    438,8500 MHz

D-Star 438, 45625 MHz                        70cm FM                   438,4000MHz


Wir wünschen viel Spaß!

Jeder Nutzer sollte wissen, dass mit jedem drücken der PTT-Taste bei der Relaisstelle Kosten entstehen. Der Strom kommt zwar aus der Steckdose, aber er durchläuft zuvor den Stromzähler. Auch für den Standort der Relaisstelle wird immer wieder Miete fällig. Wir als Betreiber dieser Einrichtungen steuern Geld und Zeit und km in diese Projekte so gut wir es können, aber das langt nun mal nicht aus, um alles auf Dauer zu betreiben. Deswegen bitten wir um Unterstützung.

Konto der IAO  Interessengemeinschaft Amateurfunk Osnabrück

DE46 2655 0105 0000 6182 23