10m kurzzeitig nicht verfügbar (Updated 24.10.22)

Aufgrund von Optimierungsarbeiten die wir anhand der Rückmeldungen der letzten Tage vornehmen, ist das 10m Relais (29,660 MHz) und das gebrückte 70cm Relais (439,1875 MHz) wahrscheinlich bis anfang kommender Woche nicht erreichbar. 

Auf diesem Wege bedanken wir uns recht herzlich für eure zahlreichen Rapporte!

Update 24.10.22 (DO6DD):
70cm ist ebenfalls wieder in Betrieb.

Update 22.10.22 (DO6DD):
10m ist wieder in Betrieb. 70cm derzeitig noch nicht wieder. 

10m Relais DM0DOS

Seit dem heutigen 10.10.22 ist das neue 10m Relais bei DM0DOS auf dem Dörenberg im Testbetrieb. Das Relais wird noch optimiert, daher kann es vorerst zu Ausfällen kommen. 

Das 10m Relais ist mit dem 70cm Relais zusammengeschaltet. 

10m:
TX: 29,660 MHz
RX: 29,560 MHz 

70cm:
TX: 439,1875 MHz 
RX: 431,5875 MHz

Weitere Informationen gibt es unter 10m DM0DOS und auf qrz.com

Gerne würden wir Rapporte von euch zum 10m Relais erhalten. 10m@amateurfunk-osnabrueck.de

DB0VL Lingen / Thuine wieder QRV

Die Antennenanlage des Relais wurde  am 14.05.2022 wieder neu aufgebaut. Dazu wurden Koaxkabel und LAN- Kabel neu verlegt. Für die beiden HamNet- Strecken wurden die Antenne Richtung DM0DOS sowie für DB0SM und  der Router montiert. Neben dem Team in luftiger Höhe arbeitete ein Team am Boden, im Relaisschrank wurde das DMR+ Relais für die Frequenz 439,550 MHz montiert.

 

Nachdem die Verbindung zur Antenne hergestellt war, ging das DMR+ Relais on Air. Hier ist im DMR+ Netz: TS1 die TG262, im TS2 die TG9, die TG2623 und die TG263 geschaltet. Der Startreflektor in der TG9 ist 4003.

Als nächster Schritt ist es notwendig die Gegenstation für das HamNet in 55km Entfernung bei DM0DOS aufzubauen und einzurichten.

Der für das FM-Relais auf 439,050 MHz nötige Antennenkoppler steht auch schon bereit. Damit können dann beide Relais TX sowie RX über eine Antenne betrieben werden. Es sind noch an der Relaissteuerung einige Arbeiten nötig. Wir berichten weiter.

  • Sendefrequenz: 439,050 MHz
  • Empfangsfrequenz: 431,450 MHz
  • Betriebsart: F3E (FM-N, 12,5 KHz)
  • CTCSS-Subton: 123 Hz
  • Auftastung: trägergesteuert, Auftastung nur mit Subton

Das Team von DB0VL

Online-Vorstandssitzung mit Relais-Verantwortlichen

Nach längerer Zwangspause fand am heutigen Dienstagabend eine Vorstandssitzung der Interessengemeinschaft Amateurfunk Osnabrück unter Beteiligung der Relais-Verantwortlichen statt. In der rund zweistündigen Online-Sitzung berieten die Aktiven neben den Planungen für eine Jahreshauptversammlung in Präsenz auch über anstehende Arbeiten rund um die diversen Relais-Projekte. Über weitere Details werden wir in Kürze hier berichten.

CTCSS DM0DOS UHF (Updated 20.02.22)

Auf Grund von Störungen haben wir bei DM0DOS für die Eingabe (431,1750MHz) CTCSS mit 123Hz aktiviert.
Betrieb ist nur mit eingeschalteten 123Hz Subton beim senden möglich.

Update 20.02.22 (DO6DD):
Momentan ist der Subton wieder deaktiviert.
Sollten die Störungen erneut auftauchen werden wir CTCSS wieder einschalten.

Es ist generell ratsam am eigenen TX den Subton eingeschaltet zu lassen um somit evtl. Probleme zu umgehen, falls wir CTCSS zwischenzeitlich erneut aktivieren.

Betriebsarten bei DB0DAM

DB0DAM, 439.525 MHz -7.6 MHz

BETRIEBSARTEN seit dem 15.01.2022

D-Star:
Reflektor 4001D – Elbe-Weser

DMR (BM):
TS1 – TG262 (Deutschland)
TS2 – TG2623 (Niedersachsen/Bremen) + TG26429 (DL-Nordwest)

Aufgrund der geringen Nutzung der bisher nur in der Betriebsart D-Star arbeitenden Relaisstelle auf 439.525 MHz wurde am 15.01.2022 die Betriebsart DMR im Brandmeisternetz zusätzlich geschaltet. Die genannten Talkgroups sind statisch geschaltet. Alle anderen TG’s sind durch die User dynamisch schaltbar.

Weitere Info’s dazu auf der Stationsseite von DB0DAM

Für einen modernen Amateurfunk