Alle Beiträge von DL2MB

DL8QP sk, Nachruf

Wieder ist ein aktiver begeisterter Funkamateur von uns gegangen. Wir erinnern uns an viele Konteste ( WAE/DDCC ), die wir zusammen bestritten haben. Wir waren zusammen bei unserer Partnerstadt Angers in Frankreich und haben die Freunde der REF besucht. Bei jeder Fuchsjagd, Mobilveranstaltung, Clubhaus I12, waren Uwe und Anne dabei. Uwe begeisterte sich für RTTY und hat viele in den Bann dieser mechanisch-elektronischen Betriebsart gezogen. Uwe dokumentierte jeden Augenblick im Amateurfunk im Bild oder Film. Wir werden dich für immer in Erinnerung behalten. RIP

DB0OBK mit CTCSS QRV

Einsatz bei DB0OBK, es sollten die Beeinträchtigungen behoben werden. Es stellt sich heraus, das der Koaxstecker im Antennenfuß sich zerlegt hat. Dadurch gab es die unterschiedlichen Feldstärken und das Knistern. Nachdem der Stecker neu montiert wurde, ist der Fehler weg. Nun gibt es noch das Problem, dass der RX zeitweise unempfindlich ist und mit kleinsten Signal trotzdem aufgetastet werden kann. Hier haben wir herausgefunden, dass ca. 25 kHz tiefer ein Störträger ist. Dieser beeinflusst den RX des Relais, sodass die Sqelch  des RX offen gehalten wird. Es ist eindeutig, dass dieses  kein Produkt aus dem eigenem Sender von OBK ist. Der Störer kommt von außen. Um wieder Betrieb machen zu können, haben wir DB0OBK auf CTCSS umgestellt. Das bedeutet für jeden Nutzer, dass er CTCSS 123 Hz an seinem Gerät zwingend einschalten muss, sonst wird das Signal vom Relais nicht übertragen. Wir haben nun noch einige Optionen im Kopf, die aber etwas aufwendig sind. Das Team um DB0OBK

DC2BU, Silent Key

Wieder haben wir erfahren, dass die Funkamateurin  xyl  Irmgard Ortmann DC2BU am  22.Juni 2015 von uns gegangen ist. Irmgard hat zusammen mit ihrem Mann Gerd DJ7ZS einen ganzen Zeitabschnitt im Amateurfunk in Osnabrück geprägt. Die Familie Ortmann ist fest verbunden mit der Relaisfunkgeschichte und dem entstehen der Betriebsart FM in Osnabrück. Gerade noch haben wir bei der Ansicht der alten Filme und Bilder zur Amateurfunk in Osnabrück, die Beiden bei zahlreichen Fuchsjagden und Veranstaltungen gesehen.

DB0OBK wieder on Air

Nach einer Pause ist DB0OBK seit den 15.06. 15:oo Uhr wieder on Air. Das Relais ist auch  wieder im Hansalink und nach ersten Erkenntnissen funktioniert es wieder.  Es war notwendig geworden, den Duplexer wieder neu abzustimmen. Immerhin hatten wir zuletzt vor 6 Jahren Hand angelegt. Jetzt haben wir wieder >130dB Entkopplung zwischen TX und RX. Wir denken, damit auch die merkwürdigen Signale der letzten Zeit beseitigt zu haben. Viele Nutzer kennen ja nun spezielle Stellen in ihrer Umgebung und sollten mal testen. Wir würden uns über Rapporte freuen. DB0OSN wird wieder zum Stadtrelais mit Echolinkanwendung.

Empfängerprobleme bei DB0OBK

Seit einigen Tagen gibt es massive Empfängerprobleme bei DB0OBK. Das Relais läßt sich mit Rufton und kleiner Leistung ohne Probleme öffnen. Es wird jedoch keine NF übertragen. Wir sind auf der Suche nach dem Fehler.

Empfangsprobleme bei DB0DOS-C

Empfangsprobleme bei DB0DOS-C D-Star

Während der Aufenthalte auf dem Dörenberg wurde reger Verkehr/häufiges Aufleuchten der Empfangs-LED festgestellt. In ca. 150 km wird u.a. in Holland ein DStar-Relais auf derselben QRG betrieben. Das Holländische Relais ist PI1DRA in Drachten. Drachten liegt in Nord-Holland zwischen Groningen und Leuwarden. Die Insel Amelland liegt noch etwas nördlicher. Da die User von PI1DRA auch bis DB0DOS kommen, gibt es immer wieder Signale die  nicht für das Relais bestimmt sind. Somit kann es zu Empfangsproblemen im hiesigen Bereich kommen. Wir beobachten das Problem.

Erich Rink DL8OW, Silent Key

Schon wieder ist ein OT, endgültig von uns gegangen. Erich Rink DL8OW wurde 82 Jahre alt . Wir trauern um  einen Funkfreund, der den Amateurfunk in Osnabrück geprägt hat. Dabei war er von Anfang an immer dabei.  Wir erinnern uns gern an ihn und an die vielen schönen Stunden, die wir gemeinsam erleben durften.

Austausch des Router DB0OSN

Am 20.03.2015 13:30 Uhr werden wir den Router bei DB0OSN austauschen. Dabei wird es zu Unterbrechungen bei den  D-Star und DMR – Relais kommen. Auch kann das HamNet unterbrochen werden. Wir hoffen, dass danach alles mit dem neuen Router wieder funktioniert.

Der Austausch des Router konnte wie vorgesehen ablaufen. Erste Test zeigten das alle Dienste wieder QRV sind. Nun sind noch einige Einstellungen vorzunehmen, dafür steht passend das Wochenende bereit.